Südschule


Bildung und Sport Südschule Südstr. 9
Baujahr 1930
Architekt W. Brasch
»Der 3-geschossige, dunkle Klinkerbau wurde 1930 vom Architekten und Stadtbaurat Walther Brasch in zeittypischer, monumentaler Bauweise gestaltet. Die neue Schule sollte sich bewusst von den bisherigen Bautraditionen absetzen und gilt als schönstes Bauwerk im Stil der neuen Sachlichkeit in Delmenhorst. Die großen, straßenseitigen Fensterelemente im Mittelbau sind mit dunkel gebrannten Klinkergewänden eingefasst, ebenso wie die original erhaltenen Holztüren des ehemaligen Haupteingangs. Die massive Bauweise wird unterstützt durch die beiden seitlich vom Baukörper angeordneten Pergolen, die ebenfalls aus Klinkersteinen aufgemauert wurden. Ungewöhnlich ist die Anordnung der Turnhalle. Diese wurde auf der Rückseite des Gebäudes mittig in den Baukörper integriert. Das Gebäude der ehemaligen Südschule wird heute als Astrid-Lindgren-Grundschule genutzt.«
Oldenburgische Landschaft (Hg.): Baudenkmäler im Oldenburger Land. Wilhelmshaven 2017. S. 133